Carmen Druyen, Dr.

Dr. Carmen Druyen war bis zum 31.01.2018 Ausbilderin am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Oberhausen für die Bereiche „Überfachliches Seminar“ und „Fachseminar  Pädagogik“. An ihrer Schule, dem Reinhard und Max Mannesmann Gymnasium in Duisburg, unterrichtete sie Pädagogik und Englisch, ihr drittes Unterrichtsfach ist Psychologie. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern des Green Instituts Rhein Ruhr und setzt sich für die Belange der Mitglieder ein und führt in Zusammenarbeit mit dem Institut Moderatorenfortbildungen für Kooperatives Lernen durch oder gibt themenspezifische Workshops.

Ihre Ausbildung als Trainerin zum Kooperativen Lernen machte sie bei Norm und Kathy Green, weitere Zertifikatsfortbildungen durch Prof. (emer.) Dr. Barrie Bennett (University of Toronto) folgten. Im Kontext „Kooperatives Lernen“ leitete sie eine Reihe von Workshops an Schulen in NRW und gemeinsam mit Thomas Kremers an Deutschen Schulen im Ausland (Brüssel, London, Moskau, Kapstadt, Hermansburg (ZA), Johannesburg, Windhoek und Shanghai und führte gemeinsam mit Thomas Kremers Moderatorentrainings für die GEW durch. Darüber hinaus verfügt sie über eine Coachingausbildung, ein Zertifikat zur Durchführung von Trainings zur Gesunderhaltung und das Montessori Diplom. Ihre Dissertation galt dem Thema „Veränderung berufsspezifischer Selbstwirksamkeitserwartungen von Studienreferenda-rinnen und –referendaren durch Trainings zum Kooperativen Lernen in der 2. Phase der Lehrerausbildung“. Hier kann die Zusammenfassung ihrer Dissertation gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere